Startseite

Verpackungsmaterial

Sogenannte Lebensmittelbedarfsgegenstände sind alle Gegenstände und Materialen, mit denen die Rohstoffe und fertigen Lebensmittel während der Herstellung in Kontakt kommen, z. B. Gerätschaften und Anlagenteile bei den Verarbeitungsprozessen, und auch Verpackungsmaterialien für die fertigen Erzeugnisse.

Lebensmittelbedarfsgegenstände müssen sich grundsätzlich innert verhalten, das heißt, es dürfen von ihnen keine Stoffe auf die Lebensmittel übergehen, wenn dies zu einer Beeinträchtigung der Lebensmittelsicherheit führen würden. Zudem müssen diese Materialien nach der sogenannten „Guten Herstellungspraxis“ hergestellt werden, d. h. dass ihre Herstellung im Rahmen dokumentierter Qualitätssicherungssysteme nach festgelegten Vorgaben erfolgen muss. Die allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen sind in der europäischen Verordnung (EU) Nr. 1935/2004 festgelegt. Für bestimmte Materialgruppen, wie z. B. Kunststoffe, gibt es darüber hinaus umfangreiche Einzelvorschriften über deren Herstellungsprozesse und erlaubte stoffliche Zusammensetzung.

Lebensmittelverpackungen haben Schutz-, Lager- und Transportfunktion


Verpackungen für Lebensmittel können aus unterschiedlichen Materialien wie Kunststoff, Glas, Papier, Pappe, Aluminium oder Weißblech, bestehen.

Verpackungen von Lebensmitteln haben eine Schutz-, Lager- und Transportfunktion und sind Träger wichtiger Informationen. Die Verpackung schützt Lebensmittel vor Umwelteinüssen (z. B. Licht, Feuchtigkeit), vor Verunreinigungen und Beschädigungen. Somit gewährleisten Verpackungen die hohe Qualität, Sicherheit und Angebotsvielfalt der Lebensmittel.

An Verpackungen richtet sich eine Vielzahl besonderer rechtlicher Anforderungen. Besonders wichtig ist der Informationsfluss in der Lieferkette, um geeignete, rechtskonforme Verpackungen für jeden Anwendungsfall bereitzustellen.

  • Mineralölübergänge auf Lebensmittel
    Seit Anfang 2010 wird das Thema des potentiellen Übergangs von Kohlenwasserstoff-Verbindungen, die von Mineralölen herrühren, breit diskutiert. Anlass dazu gaben Hinweise des Kantonalen Labors Zürich, wo anhand einer dort entwickelten, modernsten Analysenmethode die Problematik der Kontamination von verpackten Lebensmitteln mit sogenannten MOSH (Mineral Oil Saturated Hydrocarbons) sowie in geringerem Umfang mit MOAH (Mineral Oil Aromatic Hydrocarbons) identifiziert wurde. Mehr ...
  • Verpackung von Fleisch unter Schutzatmosphäre
    Die wichtigsten Rahmenbedingungen beim Verarbeiten und Inverkehrbringen von Fleisch in der allgemein erwarteten Qualität und Frische bilden konsequente Hygiene und Kühlung. Ergänzend zu diesen Voraussetzungen können Frischfleisch oder Fleischerzeugnisse für bestimmte Angebotsformen im Lebensmitteleinzelhandel unter sog. Schutzatmosphären verpackt werden. Mehr ...
  • Die neue „Konformitätserklärung“ für Lebensmittelbedarfsgegenstände aus Kunststoff gemäß Verordnung (EU) Nr. 10/2011 (PIM), Stand: August 2012 (PDF)
    Diese Informationen wurden erstmals vom BLL im Dezember 2008 veröffentlicht; sie befassen sich mit den spezifisch für Lebensmittelbedarfsgegenstände bzw. Lebensmittelkontaktmaterialien aus Kunststoff bestehenden, verbindlichen Maßgaben, Informationen über die Einhaltung der geltenden Vorschriften bereitzustellen (sog. „Konformitätserklärungen“). Hier zum PDF-Download ...
  • BLL-Informationsschrift "Spezifikationen in der Lebensmittelverpackungskette" (PDF)
    Die Informationsschrift (Juli 2010) hat zum Ziel, Hilfestellung und Beitrag zur Kommunikation zu sein mit Anregungen und Handlungsanleitung für die Formulierung von Produktspezifikationen für Packstoffe, Ver­packungskomponenten und Verpackungs­systeme aller Art. Sie ist vom BLL mit Vertretern der Verpackungskette abgestimmt und wird von verschiedenen Verbänden mitgetragen. Hier zum PDF-Download ...
  • The “declaration of compliance” for plastic materials and articles intended to come into contact with food according to Commission Regulation (EU) No 10/2011 (PIM), as at September 2012 (PDF)
    Since 1997, a detailed and binding stipulation has been in place on materials and articles intended to come into contact with food made from plastic, namely to make available in writing information about the compliance with current legislation as well as to provide information about the producer or importer. Download PDF ...
  • BLL information leaflet "Specifications in the food packaging chain" (PDF)
    This information leaflet is aimed at all elements of the food packaging chain, at producers and users of food packaging and intermediate materials. Its objective is to support the combined effort towards safe food packagings. Download PDF ...
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • Pressemitteilung

    Wahlfreiheit für Verbraucher auch beim Thema „Regionalität“

    Anlässlich des gestrigen AEG Lunch-Talks „Regionalität = Qualität?“ auf der Dialogbühne des Gemeinschaftsstandes der BVE und des BLL nimmt Hauptgeschäftsführer Christoph Minhoff zum Thema Regionalität Stellung.
    Mehr ...
  • Pressemitteilung

    „Dialog-Lebensmittel“ mit Bundesminister Schmidt auf der Grünen Woche gestartet

    Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) und der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) konnten gleich zu Beginn der Internationalen Grünen Woche (IGW) hohen politischen Besuch an ihrem Gemeinschaftsstand begrüßen. Prominent eingeläutet wurde der „Dialog Lebensmittel“ von Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, sowie Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, die den Stand während des heutigen Eröffnungsrundgangs besuchten.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • „Spannend bei meiner Arbeit finde ich die Herstellung von Backmischungen und den Umgang mit Maschinen.“

    Rebecca S. gibt einen Einblick in die Arbeit einer Fachkraft für Lebensmitteltechnik. Sie erzählt, was sie während der Ausbildung alles gelernt hat und warum der Beruf nie langweilig wird.
    Mehr ...
  • Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...

Meistempfohlen

  • Infografik: Wichtigste Neuerungen der LMIV

    Seit 13. Dezember 2014 gilt die LMIV verbindlich in allen EU-Mitgliedsstaaten. Die Infografik erklärt bildlich die wichtigsten Neuerungen.
    Mehr ...
  • 0
  • 50
  • Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • 0
  • 12
  • Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • 11
  • 1

Politik Politik

  • Pressemitteilung

    Wahlfreiheit für Verbraucher auch beim Thema „Regionalität“

    Anlässlich des gestrigen AEG Lunch-Talks „Regionalität = Qualität?“ auf der Dialogbühne des Gemeinschaftsstandes der BVE und des BLL nimmt Hauptgeschäftsführer Christoph Minhoff zum Thema Regionalität Stellung.
    Mehr ...
  • Pressemitteilung

    „Dialog-Lebensmittel“ mit Bundesminister Schmidt auf der Grünen Woche gestartet

    Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) und der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) konnten gleich zu Beginn der Internationalen Grünen Woche (IGW) hohen politischen Besuch an ihrem Gemeinschaftsstand begrüßen. Prominent eingeläutet wurde der „Dialog Lebensmittel“ von Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, sowie Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, die den Stand während des heutigen Eröffnungsrundgangs besuchten.
    Mehr ...
  • Pressemitteilung

    Internetportal „Klarheit Nahrungsergänzungsmittel“: Ja zu Verbraucherinformation – nein zu Verbraucherverunsicherung

    Anlässlich der Vorstellung des neuen Internetportals „Klarheit Nahrungsergänzungsmittel“ der Verbraucherzentrale Bundesverband erklärt der BLL: Wir begrüßen jede qualifizierte Aufklärung der Verbraucher und erwarten mit Spannung das neue Internetangebot der Verbraucherzentralen zu Nahrungsergänzungsmitteln. Wir fordern zugleich, um Verbraucherverunsicherung zu vermeiden, dass das neue Internetangebot wissenschaftsbasiert und ideologiefrei informiert.
    Mehr ...

Studien Studien

  • Freispruch für süße Sünden?

    Schokolade scheint keinen wesentlichen Einfluss auf die Entstehung von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen zu haben - das lassen zumindest die Ergebnisse von 19 weltweiten Studien vermuten.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Engagement der Lebensmittelbranche

    Engagement der Lebensmittelbranche Informations-angebote unserer Mitglieder für einen gesunden Lebensstil.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Verpackungs-angaben (z. B. Zutaten, MHD, Menge)
    Download PDF
  • 60 Jahre BLL - 60 Stimmen

    60 Jahre BLL - 60 Stimmen Zum 60.Jubiläum sprechen 60 Wegbegleiter darüber, welche Bedeutung der BLL für sie und ihre Organisation hat.
  • Unsere Lebensmittelwirtschaft - eine starke Kraft für Deutschland

    Unsere Lebensmittelwirtschaft - eine starke Kraft für Deutschland Aktuelle Eckdaten der Branche.
    Download PDF
  • Die wichtigsten Aspekte der Lebensmittelsicherheit

    Die wichtigsten Aspekte der Lebensmittelsicherheit Die Lebensmittel-sicherheit umfasst die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Lebensmitteln. ...
    Download PDF
  • Flyer Mindest-haltbarkeitsdatum

    Flyer Mindest-haltbarkeitsdatum Zehn Fragen und Antworten rund um die Datumsangabe.
    Download PDF

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 21.12.2016

    Internationale Grüne Woche 2017

    BLL und BVE präsentieren sich auch 2017 wieder gemeinsam unter dem bewährten Motto „Dialog Lebensmittel“ auf der IGW vom 20. bis zum 29. Januar 2017 .
    Mehr ...
  • 24.02.2017

    BLL-/ILWI-Seminar und Praxisworkshop "Lebensmittelinformations-Verordnung"

    Die Veranstaltung ist eine Kombination aus Seminar und Praxisworkshop und gibt einen Überblick über die Lebensmittelinformations-Verordnung und deren Umsetzung.
    Mehr ...