Startseite

Zusatzstoffe

Backpulver, ein Zusatzstoffgemisch, macht den Kuchen locker.
Lebensmittelzusatzstoffe sind sicher. Unsicher sind aber manchmal Verbraucher, die in den Medien Negatives dazu lesen. Es gibt jedoch zu wenig sachliche und fundierte Informationen über Zusatzstoffe.

Fakt ist: Die Hersteller verwenden ausschließlich Zusatzstoffe, die gesundheitlich unbedenklich, geprüft und sicher zugelassen sind. Das gilt für alle 28 Mitgliedsstaaten der EU gleichermaßen. Außerdem werden Zusatzstoffe nur dann eingesetzt, wenn sie technologisch notwendig sind.
Druckansicht
Artikel bewerten

Aktuell

  • OECOTROPHICA-Preis 2014

    OECOTROPHICA-Preis 2014 Im Rahmen des Kongresses „Ernährung 2014“ hat der VDOE am 26. Juni den OECOTROPHICA-Preis verliehen. Stifter ist der BLL.
    Mehr ...
  • BLL-Jahrestagung 2014

    BLL-Jahrestagung 2014 Auf der Jahrestagung des BLL stand dieses Jahr die Diskussion über den mündigen Verbraucher im Mittelpunkt.
    Mehr ...
Stellenangebot

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in Berlin

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Einsatz an unserem Standort Berlin eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in.

Meistgelesen

  • Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • „Bei circa 1.000 Analysen in einer Woche laufen unsere Geräte nahezu rund um die Uhr“

    Lebensmittelchemikerin Nadine S. erzählt im Interview aus ihrem Berufsalltag bei der Eurofins SOFIA GmbH, wo sie Lebensmittel auf Pflanzenschutzmittel-Rückstände untersucht.
    Mehr ...

Meistempfohlen

  • Interview mit Tony B., Verfahrenstechnologe der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft

    Tony B. erklärt, wie er zu seinem Beruf gekommen ist, was eine „Müllerrunde“ beinhaltet und warum man bei der Getreideverarbeitung meist eine Maus in der Hand hat.
    Mehr ...
  • 16
  • 2
  • Tipp: Ausstellung „Is(s) was?!“ in Bonn

    Eine kulinarische Zeitreise durch Deutschland ermöglicht die Ausstellung „Is(s) was?! – Essen und Trinken in Deutschland“, die vom 28. März bis zum 12. Oktober 2014 im Haus der Geschichte in Bonn besucht werden kann.
    Mehr ...
  • 5
  • "Die meisten Menschen schätzen Risiken falsch ein"

    BfR-Präsident Prof. Dr. Dr. Hensel setzte sich in seinem Vortrag auf der BLL-Jahrestagung 2011 mit der "Lebensmittelsicherheit zwischen Weltanschauung und globalisiertem Handel" auseinander.
    Mehr ...
  • 2
  • 3

Politik Politik

  • BLL-Stellungnahme zu Mikroplastik in Lebensmitteln

    Nach eingehender Überprüfung der Sachlage ist für den BLL ein kausaler Zusammenhang zwischen potentiellen Mikropartikeln in einzelnen Lebensmitteln und durch Kosmetika oder Textilien freigesetzte Kunststoffpartikel nicht ersichtlich.
    Mehr ...
  • BLL-Stellungnahme zur Revision der EG-Öko-Verordnung

    Der BLL ist erstaunt darüber, dass es die Kommission bereits vier Jahre nach Inkrafttreten einer umfassenden Revision für notwendig hält, die unionsrechtlichen Vorgaben über die ökologische Erzeugung komplett zu überarbeiten und neu zu fassen.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Unsere Lebensmittelwirtschaft - eine starke Kraft für Deutschland

    Unsere Lebensmittelwirtschaft - eine starke Kraft für Deutschland Aktuelle Eckdaten der Branche.
    Download PDF
  • Flyer Mindest-haltbarkeitsdatum

    Flyer Mindest-haltbarkeitsdatum Zehn Fragen und Antworten rund um die Datumsangabe.
    Download PDF

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 10.-11.09.2014

    ECR Tag 2014

    Unter dem Motto „Konsum im Wandel – anybody, anywhere, anytime“ fokussiert der größte deutsche Branchentreff der Konsumgüterwirtschaft zum Thema Efficient Consumer Response in diesem Jahr einen bislang beispiellosen Paradigmenwechsel.
    Mehr ...