Startseite
13.09.2017 | Lebensmittelüberwachung, Veranstaltung

Food Fraud, Whistleblower und Hygieneampel

BLL-Symposium beantwortet wichtige Fragestellungen zur EU-Kontroll-Verordnung
Pferdefleisch in der Lasagne, gepanschtes Olivenöl oder falsch angegebene Herkunftsländer – Lebensmittelbetrug und Lebensmittelfälschungen sind ein Thema, mit dem sich Wirtschaft und Überwachung angesichts globaler Warenströme zunehmend auseinandersetzen müssen. Deshalb steht das Thema Food Fraud und dessen Bekämpfung auch im Fokus der neuen EU-Kontroll-Verordnung, die ab Ende 2019 gilt. Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) widmet der Verordnung am 11. und 12. Oktober ein zweitägiges Symposium in Berlin, bei dem Wirtschaft und Überwachung wichtige Fragestellungen gemeinsam erörtern können.

Die Auswirkungen von Lebensmittelbetrug sind enorm: Einzelne Kriminelle bringen durch ihre Profitgier eine ganze Branche in Misskredit, mindern das Vertrauen der Verbraucher und setzen gleichzeitig die amtliche Lebensmittelüberwachung unter Druck. Während den Lebensmittelunternehmen daran gelegen ist, kriminelle Elemente vom Markt auszuschließen, um die Qualität und Sicherheit ihrer Rohstoffe sicherzustellen und so ihre Marken zu schützen, müssen die Überwachungsbehörden möglichst schnell Betrügereien und Fälschungen aufdecken. Das Max Rubner-Institut, Nationales Referenzzentrum für die Echtheit und Integrität der Lebensmittelkette (NRZ-EIL), entwickelt zu diesem Zweck Verfahren für die Authentizitätsprüfung von Lebensmitteln weiter, so dass die Überwachung hier optimale Unterstützung erhält, um die Echtheit und Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln zu überprüfen.

Diese analytischen Nachweisverfahren und die Möglichkeit der effektiven Verzahnung mit den Eigenkontrollen der Wirtschaft sind ein Schwerpunkt des BLL-Fachsymposiums „Die neue EU-Kontroll-Verordnung – Was kommt auf Überwachung und Wirtschaft zu?“. Gemeinsam mit ausgewiesenen Experten aus Politik, Wirtschaft, Überwachung und Wissenschaft beleuchtet der Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft an zwei Tagen die EU-Kontroll-Verordnung in ihrer ganzen Bandbreite. So wird neben dem Thema Food Fraud beispielsweise auch die Frage nach dem Whistleblower-Schutz diskutiert. Die Verordnung sieht vor, dass Whistleblower, die auf Missstände in Unternehmen hinweisen, zukünftig besser vor Diskriminierung und Benachteiligung geschützt werden sollen. Aber auch altbekannte Kontroll-Themen wie die Hygieneampel sowie die Gebührenerhebung für Routinekontrollen sind nach wie vor auf der Agenda. So stellt sich z. B. die Frage nach den rechtlichen Grenzen einer Veröffentlichung von Überwachungsergebnissen und inwiefern die geforderte Transparenz auch umgekehrt für Unternehmen gilt, die z. B. nicht über die Ergebnisse der amtlichen Kontrollen informiert werden.

Die neue EU-Kontrollverordnung legt die Anforderungen an den Aufbau und die Durchführung der amtlichen Lebensmittel- und Futtermittelkontrollen innerhalb der EU für alle Mitgliedsstaaten verbindlich fest. Mit dem Symposium zur Verordnung schließt der BLL an sein erfolgreiches Fachsymposiums „Lebensmittelkontrolle – heute und morgen“ aus April 2014 an. Der detaillierte Programmablauf sowie die Anmeldemöglichkeit können auf der Internetseite des BLL unter www.bll.de/symposium-2017-neue-eu-kontroll-verordnung eingesehen werden. Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Politik, Verwaltung, Lebensmittelüberwachung, Wirtschaft, Verbraucherzentralen und Fachpresse. Anmeldeschluss ist der 2. Oktober.
Druckansicht
Artikel bewerten

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Journalismus, Dialog, Veranstaltung
    Pageflow-Reportage: Zwischen Fake-News und Fakten
    BLL veröffentlicht Multimedia-Rückblick zum 4. Mediendialog
  • Journalismus, Dialog, Veranstaltung
    Journalisten müssen Faktenprüfer sein
    Rückblick auf den 4. Mediendialog Lebensmittel des BLL
  • Veranstaltung, Dialog, Politik
    „Das Beste für die Menschen in unserem Land“
    Rückblick auf die BLL-Jahrestagung 2017: „Behalte die Wahl!“
  • Dialog, Veranstaltung, Lebensmittelüberwachung
    Sicherheit auf allen Stufen – Qualitätssicherung bei REWE
    Veranstaltungsreihe BLL-Dialog vor Ort
  • Lebensmittelüberwachung, Veranstaltung
    Food Fraud bekämpfen, Kontrollen gemeinsam optimieren
    Rückblick auf das BLL-Symposium zur EU-Kontrollverordnung
  • Dialog, Veranstaltung, Ernährungsbildung, Verbraucher
    Grüne Woche 2017: Ernährungswissen handgemacht
    Konstruktiver „Dialog Lebensmittel“ mit Politik und Öffentlichkeit

Aktuell

  • Veranstaltung

    Bonner Empfang 2018: Absage an Hygiene-Ampel, Offenheit für Dialog

    Bonner Empfang 2018: Absage an Hygiene-Ampel, Offenheit für Dialog Das war der traditionelle Bonner Empfang des BLL mit Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann (NRW) und Prof. Dr. Tilman Mayer von der Universität Bonn.
    Mehr ...
  • Verbraucher

    Tag des Deutschen Apfels 2018: Rund, bunt, kerngesund

    Tag des Deutschen Apfels 2018: Rund, bunt, kerngesund Kein Wunder, dass dem Lieblingsobst der Deutschen ein Ehrentag gewidmet ist: Am 11. Januar feiern wir den „Tag des Deutschen Apfels“.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Kennzeichnung

    Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Nahrungsergänzungsmittel sind Lebensmittel. Deshalb unterliegen sie den umfangreichen gesetzlichen Bestimmungen, die für alle Lebensmittel gelten.
    Mehr ...

Meistempfohlen

  • Was war da los beim Spiegel? – Unser Leserbrief zum Artikel „So schmeckt die Zukunft“

    Der Artikel von Spiegel-Autor Jörg Blech verletzt elementare Grundsätze journalistischer Standards. BLL-HGF Christoph Minhoff hat dem Magazin einen Leserbrief gesendet, den wir hier in voller Länge veröffentlichen.
    Mehr ...
  • 62
  • Kontaminanten

    Infografik: Was ist Acrylamid?

    Wie und wo entsteht Acrylamid? Wie können Verbraucher ihre Aufnahme senken? Die Infografik des BLL gibt einen Überblick.
    Mehr ...
  • 18
  • 15
  • Nahrungsergänzung

    Gesundheitssystem: Einsparungen in Höhe von einer Milliarde Euro möglich

    Eine breitere Verwendung von NEM mit Calcium und Vitamin D könnte dazu beitragen, allein in Deutschland über 1 Mrd. Euro durch Vermeidung osteoporosebedingter Knochenbrüche einzusparen – pro Jahr.
    Mehr ...
  • 25
  • 3

Presse & Politik Presse & Politik

  • Pressemitteilung

    BLL-Neujahrsempfang: Keine staatlichen Rezepturvorgaben erwünscht

    Die jüngst von SPD und vzbv geforderten Maßnahmen einer verpflichtenden Nährwertampel und Werbeverboten hat der BLL-Präsident Stephan Nießner beim Neujahrsempfang des Verbands scharf kritisiert.
    Mehr ...
  • Pressemitteilung

    Vegan, algenbasiert und zuckerreduziert – Showkochen auf der Grünen Woche 2018

    In Halle 22a wird die Showküche am Gemeinschaftsstand von BLL und BVE zum Anlaufpunkt für trendige Gerichte.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 19.01.2018 - 28.01.2018

    Grüne Woche 2018: „Wie schmeckt die Zukunft?“

    Wer wissen will, wie die Zukunft schmeckt, besucht den Gemeinschaftsstand der Lebensmittelwirtschaft von BLL und BVE auf der Internationalen Grünen Woche 2018.
    Mehr ...
  • 08/03/2018 - 09/03/2018

    European Food Supplements-Conference 2018

    The European Conference “Food Supplements in Europe – Opportunities for consumer health” will take place on 8 and 9 March 2018 in Berlin.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten

    Nahrungsergänzungsmittel – die wichtigsten Fakten Informationen zu Nutzen, rechtlichen Vorgaben, Kennzeichnung und Sicherheit.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Verpackungs-angaben (z. B. Zutaten, MHD, Menge)
    Download PDF
  • Flyer Mindest-haltbarkeitsdatum

    Flyer Mindest-haltbarkeitsdatum Zehn Fragen und Antworten rund um die Datumsangabe.
    Download PDF
  • Unsere Lebensmittelwirtschaft - eine starke Kraft für Deutschland

    Unsere Lebensmittelwirtschaft - eine starke Kraft für Deutschland Aktuelle Eckdaten der Branche.
    Download PDF

Studien Studien

  • Wissenschaft

    Schlank im Schlaf?

    Schlank im Schlaf? Diese britische Studie zeigt einen Zusammenhang zwischen Schlafdauer und BMI.
    Mehr ...