Startseite

Positionen


  • 08.11.2016
    Behalte die Wahl!
    Mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 hat der BLL das politische Grundsatzprogramm der Lebensmittelwirtschaft erarbeitet, das zum Dialog einladen soll und von zwei Leitmotiven getragen wird: Sicherheit und Wahlfreiheit. Mehr ...
  • 20.10.2016
    Kurzposition zum Entwurf eines Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetzes des Landes NRW
    Der BLL nimmt zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Bewertung, Darstellung und Schaffung von Transparenz von Ergebnissen amtlicher Kontrollen in der Lebensmittelüberwachung des Landes NRW Stellung. Mehr ...
  • 20.10.2016
    Stellungnahme zum Entwurf eines Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen
    Ausführliche Stellungnahme zum Entwurf eines Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen, die der BLL gegenüber dem zuständigen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) abgegeben hat. Mehr ...
  • 08.09.2016
    ZDF WISO-Konsumagenten: Verunsicherung statt Aufklärung über Nahrungsergänzungsmittel
    Mit Blick auf den tendenziösen und in vielen Teilen reißerischen Beitrag zu Nahrungsergänzungsmitteln der ZDF WISO-Konsumagenten vom 5. September 2016 betont der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) eindringlich, dass Nahrungsergänzungsmittel umfangreichen und strengen... Mehr ...
  • 01.09.2016
    BLL-Position zu den Auswirkungen einer deutschen Druckfarbenverordnung
    Am 5. Juli 2016 wurde ein von der Bundesregierung notifizierter Entwurf einer deutschen Druckfarbenverordnung (21. Änderung der Bedarfsgegenständeverordnung) von der Europäischen Kommission im Rahmen des TRIS-Verfahrens (Mitteilung der Kommission mit TRIS/(2016) 02044) veröffentlicht. Diese nationale Verordnung spezifiziert durch abschließende Positivlisten die Zusammensetzung und Anwendung von Druckfarben bei Lebensmittelkontaktmaterialien und –gegenständen. Mehr ...
  • 19.07.2016
    Stellungnahme zum Entwurf eines Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen
    Der BLL hat eine ausführliche Stellungnahme zum Entwurf eines Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen gegenüber dem zuständigen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW abgegeben. Mehr ...
  • 01.07.2016
    ÖKO-TEST: Bewertung von Fleischersatzprodukten und Fleischerzeugnissen
    Das Magazin ÖKO-TEST hat in seinen Ausgaben 06/2016 (Juni) und 07/2016 (Juli) Fleischersatzprodukte sowie Grillwürste getestet. Vor allem der Umgang mit der Mineralöl-Problematik ist in dem Bericht zweifelhaft, da auf Basis falsch gedeuteter Befunde einwandfreie Produkte ungerechtfertigt abgewertet werden. Der BLL hat einen Brief an die Chefredaktion geschrieben. Mehr ...
  • 18.01.2016
    Tierwohl – tragfähige Lösungen sind nur gemeinsam möglich
    Stellungnahme des BLL zu der Initiative Tierwohl. Mehr ...
  • 02.12.2015
    Foodwatch-Veröffentlichung zu Mineralöl-Rückständen
    Ausführliche Stellungnahme des BLL zu der Foodwatch-Veröffentlichung zu Mineralöl-Rückstanden in Lebensmitteln. Mehr ...
  • 16.10.2015
    Stellungnahme der Lebensmittelwirtschaft zum Umgang
    mit Befunden von Pyrrolizidinalkaloiden
    Pyrrolizidinalkaloide sind natürliche Inhaltsstoffe von weltweit ca. 6000 verschiedenen Pflanzenspezies und werden als Schutz zur Abwehr von Fraßfeinden gebildet. Diese Pflanzen sind Teil unseres Ökosystems. Hierzu gehören z. B. die Vertreter der Familie der Boraginaceae wie Natternköpfe... Mehr ...
  • 23.07.2015
    Was bringt das Präventionsgesetz?
    Gastbeitrag von Christoph Minhoff im Rahmen der Reihe „Fit, gesund & glücklich per Verordnung: Was bringt das Präventionsgesetz?“ des Vereins „Die Lebensmittelwirtschaft“. Mehr ...
  • 18.06.2015
    Aufnahme von trans-Fettsäuren in Deutschland gesundheitlich unbedenklich
    Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) schätzt gemäß seiner Stellungnahme die Aufnahme von TFA in Deutschland als gesundheitlich unbedenklich ein. Die Qualitätssicherungsmaßnahmen der Lebensmittelwirtschaft stellen dem BfR zu Folge den wichtigsten Beitrag dar, um bei Verbrauchern die TFA-Aufnahme gering zu halten. Mehr ...
  • 29.05.2015
    BLL-Stellungnahme zum Entwurf eines vierten Gesetztes zur Änderung des LFGB
    Der BLL hat in einer umfassenden Stellungnahme seine Kritikpunkte an dem Entwurf eines vierten Gesetzes zur Änderung des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches, den das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) vor einigen Wochen vorgelegt hat (Stand: 24. April 2015), näher ausgeführt und begründet. Eine der Kernänderungen des vorliegenden Gesetzentwurfs betrifft die Vorschrift des § 40 und insbesondere dessen Absatz 1a LFGB aktueller Fassung. Mehr ...
  • 29.05.2015
    MOSH/MOAH - Mineralölübergänge auf Lebensmittel
    Seit Anfang 2010 wird das Thema des potentiellen Übergangs von Kohlenwasserstoff-Verbindungen, die von Mineralölen herrühren, breit diskutiert. Anlass dazu gaben Hinweise des Kantonalen Labors Zürich, wo anhand einer dort entwickelten, modernsten Analysenmethode die Problematik der Kontamination von verpackten Lebensmitteln mit sogenannten MOSH (Mineral Oil Saturated Hydrocarbons) sowie in geringerem Umfang mit MOAH (Mineral Oil Aromatic Hydrocarbons) identifiziert wurde. Mehr ...
  • 11.02.2015
    Votum zur Herkunftskennzeichnung lässt viele Fragen offen
    Der BLL äußert Kritik an der Abstimmung im europäischen Parlament über eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Fleisch, das als Zutat in verarbeiteten Produkten verwendet wird. „Das pauschale Votum lässt alle Fragen unbeantwortet, die die Folgenabschätzung der Europäischen Kommission letztes Jahr aufgeworfen hat“, erklärt Christoph Minhoff. Mehr ...
  • 12.01.2015
    „Mogelpackungen“: Für Füllmenge und Verpackungsgestaltung gibt es klare rechtliche Kriterien
    Anlässlich der von der Verbraucherzentrale Hamburg durchgeführten Wahl einer „Mogelpackung des Jahres“ weist der BLL auf die bestehenden klaren rechtlichen Vorgaben für Lebensmittelverpackungen hin. Der Gesetzgeber hat den rechtlichen Rahmen für die Lebensmittelunternehmen in Sachen Mengen- und Preiskennzeichnung und Verpackungsgestaltung klar abgesteckt. So müssen vorverpackte Lebensmittel nach der EU-weit geltenden LMIV in aller Regel eine Nettofüllmengenangabe tragen. Mehr ...
  • 12.01.2015
    DGHM-Richt- und Warnwerte „Mischsalate“
    Der BLL setzt sich nachfolgend mit den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie e. V. (DGHM) für Richt- und Warnwerte für „Mischsalate“ auseinander. Eine geplante Änderung der bisher geltenden Kriterien ist aus Sicht des BLL – im Benehmen mit den besonders betroffenen Mitgliedskreisen, wie Hersteller von Mischsalaten, – problematisch. Mehr ...
  • 23.10.2014
    BLL-Stellungnahme zu § 40 Abs. 1a LFGB
    Nach Auffassung des BLL ist § 40 Abs. 1a LFGB mit dem Grundgesetz nicht vereinbar. Die Regelung greift massiv in die Grundrechte der Lebensmittelunternehmen ein, ist jedoch nicht verfassungsgemäß ausgestaltet. Mehr ...
  • 06.08.2014
    Zweierlei Maß bei Foodwatch?
    Lebensmittelsicherheit und Lebensmittelqualität in Deutschland und der EU haben einen sehr hohen Standard erreicht. Daher erscheint eine pauschale Diskreditierung des geltenden Rechtsrahmens völlig unangemessen und wenig sachgerecht. Mehr ...
  • 04.07.2014
    Grundsatzposition des BLL zu ernährungspolitischen Themen
    Grundlage der BLL-Stellungnahmen zu ernährungspolitischen Themen sind gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse. Der BLL setzt sich auch dafür ein, dass sich politische Maßnahmen an gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen orientieren. Mehr ...
Druckansicht
Artikel bewerten

Info

Informationen für Fachleute

Beschäftigen Sie sich professionell mit Themen rund um Lebensmitteln und Recht und möchten zusätzliche Informationen direkt angezeigt bekommen?

Ja Nein

Aktuell

  • Absage an Sondersteuern und neue ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse

    Absage an Sondersteuern und neue ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse Nutrigenomik, Epigenetik und der Einfluss der Darmflora – was hat welche Auswirkungen auf die Gewichtsentwicklung, wo gibt es Ansätze für die Adipositasprävention und wie geht die Politik mit solchen Erkenntnissen mit Blick auf Ihre Maßnahmenpakete um? Diesen Fragen ist der BLL im Rahmen seiner zweiten Ernährungstagung nachgegangen.
    Mehr ...
  • Ist die Wirklichkeit auf dem Rückzug? Eine Debatte über Gefühle und Fakten

    Ist die Wirklichkeit auf dem Rückzug? Eine Debatte über Gefühle und Fakten Werbebeschränkungen, erhöhte Steuersätze mit Lenkungswirkung und Echoräume für gute Stories – beim BLL-Mediendialog Lebensmittel wurde intensiv über die Auswirkungen von politischen Regulierungen auf die Lebensmittelbranche, die Medienlandschaft und das Verbraucherverhalten diskutiert.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Nahrungsergänzungsmittel sind Lebensmittel. Deshalb unterliegen sie den umfangreichen gesetzlichen Bestimmungen, die für alle Lebensmittel gelten.
    Mehr ...

Meistempfohlen

  • Infografik: Wichtigste Neuerungen der LMIV

    Seit 13. Dezember 2014 gilt die LMIV verbindlich in allen EU-Mitgliedsstaaten. Die Infografik erklärt bildlich die wichtigsten Neuerungen.
    Mehr ...
  • 0
  • 50
  • Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • 0
  • 12
  • Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • 11
  • 1

Politik Politik

  • Pressemitteilung

    BLL stellt klar: Schokolade aus Adventskalender kann bedenkenlos genossen werden

    Alle Jahre wieder – möchte die Kampagnenorganisation Foodwatch die Vorfreude auf ein Fest durch massive Verunsicherung schmälern. Fakt ist jedoch: Schokolade aus Adventskalendern kann bedenkenlos gegessen werden.
    Mehr ...
  • Pressemitteilung

    Behalte die Wahl! Positionen des BLL zur Bundestagswahl 2017

    Unter dem Leitgedanken „Behalte die Wahl“ hat der BLL sein politisches Grundsatzprogramm der Lebensmittelwirtschaft anlässlich der Bundestagswahl 2017 vorgestellt.
    Mehr ...
  • Pressemitteilung

    Vitamin C und Magnesium sind die beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel

    Die beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland sind weiterhin Vitamine und Mineralstoffe, deren Anteil am Nahrungsergänzungsmittel-Markt mit 70 Prozent der verkauften Packungen stabil blieb gegenüber dem Vorjahr.
    Mehr ...

Studien Studien

  • Freispruch für süße Sünden?

    Schokolade scheint keinen wesentlichen Einfluss auf die Entstehung von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen zu haben - das lassen zumindest die Ergebnisse von 19 weltweiten Studien vermuten.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Engagement der Lebensmittelbranche

    Engagement der Lebensmittelbranche Informations-angebote unserer Mitglieder für einen gesunden Lebensstil.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Verpackungs-angaben (z. B. Zutaten, MHD, Menge)
    Download PDF
  • 60 Jahre BLL - 60 Stimmen

    60 Jahre BLL - 60 Stimmen Zum 60.Jubiläum sprechen 60 Wegbegleiter darüber, welche Bedeutung der BLL für sie und ihre Organisation hat.
  • Die wichtigsten Aspekte der Lebensmittelsicherheit

    Die wichtigsten Aspekte der Lebensmittelsicherheit Die Lebensmittel-sicherheit umfasst die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Lebensmitteln. ...
    Download PDF
  • Unsere Lebensmittelwirtschaft - eine starke Kraft für Deutschland

    Unsere Lebensmittelwirtschaft - eine starke Kraft für Deutschland Aktuelle Eckdaten der Branche.
    Download PDF
  • Flyer Mindest-haltbarkeitsdatum

    Flyer Mindest-haltbarkeitsdatum Zehn Fragen und Antworten rund um die Datumsangabe.
    Download PDF

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 08.12.2016

    Seminar „Die neue EU-Kontrollverordnung"

    Der BLL führt das Seminar zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Lebensmittelüberwachung durch, die für viele Unternehmen derzeit in ihrer Praxis eine große Relevanz haben und geht der Frage nach, was kommt damit auf die Wirtschaft zu?
    Mehr ...