Startseite
Geschichte

Der BLL als Krisenmanager

Krisen und ihre Wirkungen
Seit etwa Mitte der 1980er Jahre wird die Lebensmittelwirtschaft hin und wieder von Krisen heimgesucht. Dabei ging es um unerwartete Funde bestimmter Substanzen in Lebensmitteln, um Belastungen mit radioaktiven Stoffen, um Hygieneprobleme, um den Rinderwahn (BSE), um Betrügereien (z. B. Pferdefleisch statt deklariertem Rindfleisch) und um weitere tatsächliche oder angebliche Verstöße gegen lebensmittelrechtliche Vorschriften.

In aller Regel kam es – zum Glück – zu keiner Gesundheitsgefährdung; die große Ausnahme war die EHEC-Tragödie 2012, die zu vielen Todesopfern und zum Teil äußerst schweren Erkrankungen führte.

Der Begriff „Lebensmittelskandal“ ist die gängige Beschreibung der Öffentlichkeit, und zwar auch für solche Vorkommnisse, die von niemandem in der Lebensmittelkette zu verantworten sind, wie die Acrylamid-Problematik. Auch sie wurden und werden gern als weiterer Beweis in der Grundkritik am modernen Lebensmittelangebot, an den zum Einsatz gelangenden Stoffen und Verfahren angeführt.

Die mediale Skandalisierung mag zwar die Auflage oder auch die Einschaltquote erhöhen, sie dient aber nicht der sachgerechten Lösung der jeweiligen Problematik, vielmehr setzt sie die Politik unter Zugzwang, was wiederum sehr leicht zu Aktionismus an Stelle überlegten, sachbezogenen Handelns führt. Auf Krisen welcher Art und Güte auch immer reagiert die Politik vielfach reflexartig, denn sie ruft stereotyp nach Verschärfung der Vorschriften, Erhöhung des Strafmaßes, besserer Kontrolle oder nach Werbeverboten.

Mit der Zeit wurde immer deutlicher, dass sich Krisen mit einem bestimmten Potenzial in der Regel nicht auf ein Unternehmen und selbst kaum auf eine Branche eingrenzen lassen, dass in den allermeisten Fällen die Lebensmittelwirtschaft insgesamt tangiert ist, oftmals auch grenzüberschreitend. Die Gründe dafür liegen in der Medialisierung und Politisierung der Thematik – insbesondere in Ausnahmesituationen wie einer Krise. Regelmäßig verführt eine Krise auch zu einem politischen Wettlauf.
Druckansicht
Artikel bewerten
Stellenanzeige

Assistent / Assistentin für die Wissenschaftliche Leitung

Wir suchen an unserem Standort Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Assistenten/Assistentin für die Wissenschaftliche Leitung.

Aktuell

  • Nachhaltigkeit

    Erfolgsgeschichte: Nachhaltiges Palmöl

    Erfolgsgeschichte: Nachhaltiges Palmöl 100 Prozent zertifiziertes Palmöl in Deutschland – das ist ein Hauptziel des Forums Nachhaltiges Palmöl. Die gute Nachricht: Die Forumsmitglieder haben dieses Ziel bereits heute erreicht. Doch die Arbeit geht weiter.
    Mehr ...
  • Ernährung

    Glossar: Wer isst was und was nicht?

    Glossar: Wer isst was und was nicht? Für viele Deutsche ist Ernährung zu einer wichtigen Ausdrucksform von Individualität geworden. Ein Überblick über verbreitete Ernährungsformen.
    Mehr ...

Meistgelesen

  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • Nahrungsergänzung

    Gesetzliche Regelungen für NEM

    Nahrungsergänzungsmittel sind Lebensmittel. Deshalb unterliegen sie den umfangreichen gesetzlichen Bestimmungen, die für alle Lebensmittel gelten.
    Mehr ...

Meistempfohlen

  • Infografik: Wichtigste Neuerungen der LMIV

    Seit 13. Dezember 2014 gilt die LMIV verbindlich in allen EU-Mitgliedsstaaten. Die Infografik erklärt bildlich die wichtigsten Neuerungen.
    Mehr ...
  • 0
  • 50
  • Zusatzstoffe

    Liste der Zusatzstoffe und E-Nummern

    In diesem Artikel sind alle Zusatzstoffe mit E-Nummern aufgelistet, die Lebensmitteln zugesetzt werden dürfen.
    Mehr ...
  • 11
  • 1
  • Lebensmittelinformations-Verordnung

    Die LMIV stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung haben und dass Verbraucher beim Lebensmittelkauf umfassend informiert werden.
    Mehr ...
  • 0
  • 12

Presse & Politik Presse & Politik

  • Pressemitteilung

    BLL zweifelt an rechtskonformer Umsetzung der „Hygiene-Ampel“ in NRW

    Insbesondere die fehlende Aktualität und die Wettbewerbsnachteile für Unternehmen in NRW sind für den BLL Gründe, an der rechtskonformen Umsetzung der sogenannten „Hygiene-Ampel“ zu zweifeln.
    Mehr ...
  • Pressemitteilung

    BLL fordert interdisziplinäre Maßnahmen im Kampf gegen Übergewicht

    Anlässlich der Ergebnisse des 13. DGE-Ernährungsberichts zur Übergewichtsentwicklung bekräftigt der BLL seine Forderung nach einem interdisziplinären Ansatz im Kampf gegen Übergewicht.
    Mehr ...

Veranstaltungen Veranstaltungen

  • 22.03.2017 - 24.03.2017

    30. Deutscher Lebensmittelrechtstag

    Gegenwart und Zukunft des Lebensmittelrechts werden vor allem durch zwei Entwicklungen verändert: neue technische Möglichkeiten über das Internet und die zunehmende Bedeutung ethischer Fragestellungen.
    Mehr ...
  • 16.05.2017 - 17.05.2017

    BLL-/ILWI-Grundlagenseminar zum Lebensmittelrecht 2017

    Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten nationalen und europäischen Bestimmungen des Lebensmittelrechts.
    Mehr ...

Publikationen Publikationen

  • Engagement der Lebensmittelbranche

    Engagement der Lebensmittelbranche Informations-angebote unserer Mitglieder für einen gesunden Lebensstil.
    Download PDF
  • Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen

    Lebensmittel-Kennzeichnung verstehen Erklärung der Verpackungs-angaben (z. B. Zutaten, MHD, Menge)
    Download PDF
  • 60 Jahre BLL - 60 Stimmen

    60 Jahre BLL - 60 Stimmen Zum 60.Jubiläum sprechen 60 Wegbegleiter darüber, welche Bedeutung der BLL für sie und ihre Organisation hat.
  • Unsere Lebensmittelwirtschaft - eine starke Kraft für Deutschland

    Unsere Lebensmittelwirtschaft - eine starke Kraft für Deutschland Aktuelle Eckdaten der Branche.
    Download PDF
  • Die wichtigsten Aspekte der Lebensmittelsicherheit

    Die wichtigsten Aspekte der Lebensmittelsicherheit Die Lebensmittel-sicherheit umfasst die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Lebensmitteln. ...
    Download PDF
  • Flyer Mindest-haltbarkeitsdatum

    Flyer Mindest-haltbarkeitsdatum Zehn Fragen und Antworten rund um die Datumsangabe.
    Download PDF

Studien Studien

  • Ernährung

    Freispruch für süße Sünden?

    Freispruch für süße Sünden? Schokolade scheint keinen wesentlichen Einfluss auf die Entstehung von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen zu haben - das lassen zumindest die Ergebnisse von 19 weltweiten Studien vermuten.
    Mehr ...